Baer Industrie-Elektronik GmbH
Home Unternehmen Produkte News Software Kontakt Sitemap
 
 
ERWEITERTE SUCHE
    

Funkmodem UniMod GSM-4

                UniMod GSM-4
 




PDF-Files UniMod GSM-4 Bedienungsanleitung (Dateigröße  1.6M)
PDF-Files UniMod GSM-4 Flyer (Dateigröße  266K)
PDF-Files Antennen für UniMod GSM Modems (Dateigröße  123K)

IPTBridge ZFA over IP – Zählerfernauslesung über IP-basierte Dienste (z.B. GPRS)




Kurzbeschreibung
 

Die weltweiten GSM-Mobilfunknetze (GSM := Global System for Mobile communication) bieten neben der digitalen Sprachkommunikation (VOICE) die Möglichkeit der Übertragung von Daten. In dieser Betriebsart stehen Fax, Daten (CSD: Circuit Switched Data connection / Wählverbindung und GPRS: General Packet Radio Service) und Kurzmeldungen (SMS) zur Verfügung. Das universale Funkmodem UniMod GSM-4 ist für die Fernabfrage von Meßdaten jeglicher Art gedacht, in erster Linie jedoch für den Fernzählbereich. Optional kann eine Stör- oder Zustandsmeldung als SMS (Short Message Service) versendet werden. Das Modem wird über die Parametriersoftware UniModSet programmiert.

UniMod GSM-4 unterstützt in der Betriebsart GPRS die Zählerdaten-Kommunikation nach DIN 43863-4 (IP-Telemetrie). 

Maßzeichnung




Voraussetzungen
 

Das UniMod GSM-4 ist für die Systemumgebung eines EGSM-850/900/1800/1900-MHz-Mobilfunknetzes mit einem oder mehreren Betreibern pro Land ausgelegt (in Deutschland: T-Mobile/Vodafone/E-Plus/O2). Eine entsprechende Infrastruktur, die für den Einsatz von Endgeräten mit 2 Watt (EGSM850/900) oder 1 Watt (GSM1800/1900) Sendeleistung geeignet ist, gehört zu den Grundvoraussetzungen. Das Modem unterstützt eine SIM-Kartenschnittstelle für 3V Mini-SIM-Karten und den AT-Befehlssatz. Voraussetzung für die Kommunikation ist die Bereitstellung einer 3V Mini-SIM-Karte mit einer Rufnummer für Datenübertragung mit 9600 Baud.

Einsatz von SIM-Karten mit festen IP-Adressen im GPRS-Netz ist ebenfalls möglich.




Schnittstellen
 

Die Schnittstelle zum Endgerät wird durch Stecken eines entsprechenden Moduls realisiert. Zur Zeit sind folgende Schnittstellenmodule verfügbar:

  • 20 mA (CS-Schnittstelle) aktiv oder passiv
  • RS232 (RxD, TxD, CTS, RTS, GND, DTR, DCD)
  • RS485
  • M-Bus aktiv (für maximal 10 Endgeräte) oder passiv

Die Kommunikation kann mit vielen gängigen Übertragungsprotokollen erfolgen, wie SCTM, LSV1, IEC1107, IEC60870, DLMS, M-Bus, Modbus.




Technische Daten
 
Gehäuse: Wandgehäuse mit Klemmraum
Schutzart: IP52
Abmessungen: B = 105 mm,
H = 179 mm (incl. Anschlusskasten),
T = 72 mm
Schutzklasse: 2
Versorgungsspannung: 80VAC bis 270VAC (50/60Hz) oder
60VDC bis 375VDC
Alternativ:
10VDC bis 36VDC (0,8A)
oder 20VDC bis 72VDC
Leistungsaufnahme:

max. ca. 4VA
(abhängig von Versorgungsspannung, Schnittstellen-Modul und Betriebszustand des Modems)

Schnittstelle: Intern drei feste Schnittstellen:
- RS232 (RxD, TxD, DTR, DCD, GND)
- 20mA / CS-Schnittstelle (Stromschnittstelle) aktiv (für maximal 4 Endgeräte/Zähler) oder passiv
- RS485 2-Draht
durch ein steckbares Module eine weitere Schnittstelle wahlweise:
- RS232 (RxD, TxD, RTS, CTS, GND)
- 20mA / CS-Schnittstelle (Stromschnittstelle) aktiv (für maximal 4 Endgeräte/Zähler) oder passiv
- RS485 2- oder 4-Draht
- M-Bus aktiv für maximal 10 Endgeräte/Zähler oder passiv
Serviceschnittstelle: RS232 (RxD, TxD, GND), RTS-CTS sind kurzgeschlossen
Meldeeingang (SMS-Versand): 12VDC (anstelle der DTR-Leitung) für einen potentialfreien Kontakt
Anzeige: Je eine LED für: Power (Betrieb), GSM, INF, RI (Ring), DCD, TxD, RxD
GSM-Modul: GE864-QUAD-Modul der Fa. Telit mit 3V Mini-SIM-Kartenschnittstelle
Fully type approved conforming with R&TTe directive
CE, GCF, FCC, PTCRB, IC, Anatel
GSM-Band: Quad-Band EGSM 850/900/1800/1900 MHz
GPRS: Multi-slot class 10: downlink 4 timeslots, uplink 2 timeslots
Mobile station class B
M2M-Übertragung: DIN 43863-4 (IP-Telemetrie) oder BAER-Protokoll
Übertragungsgeschwindigkeit des Übermittlungsdienstes zwischen Modem und UniMod: 9600 Baud (V.32 / V.110), 7 / 8 Datenbits, Asynchron
Übertragungsgeschwindigkeit zwischen UniMod und Zähler: 300 bis 19200 Baud
Übertragungsprotokoll: 7E1, 8N1, 8E1, ...
Ausgangsleistung: 2W (Class 4) für EGSM850/900 MHz
1W (Class 1) für GSM1800/1900 MHz
Empfindlichkeit: -107 dBm (850/900 MHz)
-106 dBm (1800/1900 MHz)
Antenne: 50  FME (m) Buchse
Software-Schnittstelle: Hayes Standard-AT, GSM 07.07, GSM 07.05
Normen: European Telecommunications Standards Institute
http://www.etsi.org
Zulassung: CE0168 oder CE0889
Lieferumfang: - UniMod GSM mit einem Schnittstellenmodul (lt. Bestellung)
- Standardantenne (Kabellänge ca. 2,6m)
- Beschreibung
Zubehör: - RS232-Parametrierkabel (#4301) oder Parametrieradapter (#9177)
- Sonderantennen
- Weitere Schnittstellenmodule
- Aufhängeöse (#9141)
- Parametriersoftware UniModSet
- Detaillierte Beschreibung der AT-Befehle

zur Modemübersicht      zum Seitenanfang



Maßzeichnung UniMod GSM-4 Gehäuse
 
Unimod Masszeichnung 1
Unimod Masszeichnung 2
 
Unimod Masszeichnung 3
 


Relais
Modems
UniMod
  LTE
  GSM-4
  ETHERNET
   01/I
  UniModSet
  Antennen
Daten-
Registrier-
geräte
Control System
Software
M-Bus/RS485
Sonder-
Produkt-
reihen
Module
Schnittstellen
Einzel-
komponenten
Service
 

Zum Seitenanfang

Home    |    Unternehmen    |    Produkte    |    News    |    Service    |    Kontakt    |    Sitemap

Copyright © Bär Industrie-Elektronik GmbH

Diese Seite wurde zuletzt am 12.12.2016 um 11:05:26 geändert.